Thomas nach Athen!

 

Anlässlich seiner Teilnahme am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest am 09.03.2006 sowie der bevorstehenden Veröffentlichung seines neuen Albums Songs Forever (03.03.2006) war Thomas für einige Autogrammstunden unterwegs: 

As everybody knows: Thomas will take part in the German decision for the Eurovision Song Contest. For this reason he had some meet and greet dates in the past:

Neu-Isenburg (10.02.2006) Sulzbach (17.02.2006) Koblenz (18.02.2006)
Wetzlar (10.02.2006) Frankfurt (17.02.2006) Koblenz (04.03.2006)

Nachfolgend präsentieren wir Euch ein paar Berichte über die jeweiligen Stunden. Wer Glück hatte und Thomas bei einer der Gelegenheiten ebenfalls traf, darf sich gerne melden. Schickt einfach ein paar Eurer (!) Bilder und einen (kurzen) Bericht an TAFande@aol.com und schon taucht Eure Geschichte hier einige Zeit später auf! Wir freuen uns!

On this page we want to present you some reports about the different meetings. And everybody is welcomed for helping u! So, if you had the chance to join one of these meetings and you want to see your story published just send us some photos (made by you) including a short report, using the following email address:TAFande@aol.com.

 

Koblenz (04.03.2006)

Am 04.03.2006 machte Thomas sein Versprechen vom 18.02. wahr und kehrte für eine weitere Autogrammstunde ins Löhr-Center zurück. Erneut hatten sich zahlreiche Schaulustige und Autogrammjäger eingefunden. Auch Medienvertreter waren wieder da: die Rhein-Zeitung, SWR-Fernsehen sowie diverse (Agentur-)Fotografen.

On March 4th Thomas returned back to the Löhr-Center. Like in February many people came to the autograph session - including some reports from Rhein-Zeitung, SWR television and some photographer.

Sabine wird vom SWR interviewt (1) Das SWR-Team hatte sich schnell dazu entschlossen, wir wollen Fans fürs Interview. Sabine war bereit dazu.  
- Danke Sabine, dass Du Dich "geopfert" hast! -

The SWR-team wanted to interview some fans and Sabine said, "Oay, I will do it.". 

 

Landesschau Rheinland-Pfalz 
(08.03.2006 - 18:45-19:45)

Sabine wird vom SWR interviewt (2)

 

Filmteam bei der ArbeitThomas und Lars auf der Bühne, gefilmt vom SWRKlickklick, lauter Kameras halten Thomas' Unterschriften fest

Um kurz nach 12:00 kam Thomas. Erneut wurde die Veranstaltung mit einem kurzen Interview eröffnet. Interviewer war, wie beim letzten Mal, Lars-Christian Karde von Radio RPR 1, diesmal nicht im Partnerlook mit Thomas. Thema des Gespräches war natürlich das neue Album und der Vorentscheid zum Eurovision Song Contest. Natürlich kam so auch die Sprache auf Wetten, dass...?. Thomas berichtete kurz über die Generalprobe, zu der viele Künstler zu spät kamen, weil in Frankfurt Schneechaos herrschte. Anschließend wurde er von Lars gefragt, was er darüber denkt, dass RTL zeitgleich den Film über Dieter Bohlen zeigen würde. Thomas' Antwort war eindeutig, es sei ihm egal. Er würde davon ausgehen, dass alle, die jetzt hier seien, ZDF schauen würden.

Thomas arrived at about 12:00 announcing that he will stay until 13:00, because he had to travel to Frankfurt the afternoon. Again he was interviewed by Lars-Christian Karde. They spoke about the German decision for the Eurovision Song Contest and about the TV-performance in the evening. Lars asked Thomas what he thought about the fact that RTL will show the comic about Dieter when Wetten, dass…? were broadcasted on ZDF. Thomas said that he did not care about that. He hoped that everybody here would watch ZDF and not RTL.

Lars und Christian im Gespräch - Thomas im Rollkragenpulli unterm Sakko, damit er sich nicht erkältetLars und Christina im InterviewLars und Thomas im Interview - sie hatten Spaß

Bevor sich Thomas dann an die Autogramme machte, sang ihm das Publikum erst mal ein nachträgliches Geburtstagslied.

After the short interview Thomas got a short Happy Birthday presented by the audience, then he started to write the autographs. Of course many pictures were taken and the TV-team filmed the action.

lauter Kiddies wollen Autogramme - und kriegen sieNahaufnahme, Thomas beim Autogramme verteilenThomas signiert Cover von Songs Forever

Autogramm auf ArmAutogramm auf Songs Forever-CDAutogramm auf Handy-Socke

Unterbrochen wurde die Autogrammstunde dann von der angekündigten Verlosung. Das Löhr-Center und Thomas hatten sich was Tolles ausgedacht: Es wurden 2mal 2 Reisen nach Hamburg zum Vorentscheid verlost und zwar inklusive An- und Abreise sowie Hotelübernachtung. Die Gewinnlose waren in gelben Plastikeiern versteckt worden und Hunderte von diesen wurden in die Menge geworfen. Die 2 glücklichen Gewinner, ein junger Mann und eine älter Dame, durften auf die Bühne kommen und bekamen CD, T-Shirt und Gutscheine überreicht. Thomas sprach kurz mit ihnen und dann hieß es natürlich stillhalten für die Presse. Lars brachte unterdessen noch ein paar T-Shirts mit "Wir sind Anders"-Schriftzug unter die Leute.

Later there was a short raffle. On February 18th Thomas had promised that the Löhr-Center and he will spend two journeys to the German decision for the Eurovision Song Contest in Hamburg. The tickets were hidden in two yellow eggs and a huge amount these eggs were thrown into the mass. The winner, a young boy and an elder lady won the prices and had to come on stage. They were interviewed by Thomas and of course pictures were taken. Afterwards, Lars gave some T-Shirts with the print "We are different" (different = Anders) to the remaining people. 

Lars, Thomas und ein Korb voller Eier...Thomas versucht ein Ei auf die Empore zu werfen - beobachtet von Kameras...Rückwärts auch gut im Werfen: Thomas...

Thomas interviewt den GewinnerLars und Thomas präsentieren das "Wir sind Anders"-T-ShirtThomas interviewt die Gewinnerin

Um kurz nach 13:00 musste Thomas dann schon wieder gehen. Immerhin erwartete man ihn in Frankfurt.

Thomas started again to give some autographs before he had to leave.

 

Am Rande des Geschehens: / Beside the stage:

Claudia auf der Ballustrade - sie fotografiert das GeschehenClaudia präsentiert ihr T-ShirtClaudia und Lars-Christian Karde

Saturn-Mitarbeiter im KundengesprächSaturn-Verkäuferin bei der Autogrammstunde

Lauter "Thomas nach Athen"-T-Shirts!
Claudia trägt ein Einzelstück: eine Freundin von ihr hat das T-Shirt mit Pailletten bestickt! Sah toll aus! Doch nicht nur sie war entsprechend gekleidet.
Viele Mitarbeiter des Saturn trugen an diesem Tag auch "Thomas nach Athen"-T-Shirts. Freiwillig wohl gemerkt! Niemand wurde gezwungen, wie mir der Chef des Hauses versicherte! (An dieser Stelle noch vielen Dank für die Fotografier-Erlaubnis!) Der Media-Markt wird übrigens am Donnerstag, am Tag der Entscheidung, nachziehen! - Nur an Lars' Kleidung muss noch gearbeitet werden....

A lot of "Thomas for Athen"-T-Shirts!
Claudia's T-Shirt is an unique thing. A friend of her embroiders it with paillettes. Looks very good! And beside her,
most employees of Saturn were dressed with "Thomas for Athen"-T-Shirts. - It was their own decision nobody was forced to as the manager of the store told me! (Thanks for the permission for taking the photo!) Additionally the employees of Media Markt will follow on Thursday.

 

Koblenz (18.02.2006)

Menschenmengen oben und untenAuf seinem Weg nach Hamburg zum Grand Prix-Vorentscheid machte Thomas am 18. Februar Station in Koblenz. Um kurz nach 17:00 traf er im Löhr-Center ein. - Begleitet von mehreren Kamerateams, die bereits seine Ankunft filmten. Viele Schaulustige - und Fans - hatten sich bereits eingefunden und so platzte der Raum vor der Bühne aus allen Nähten. Ein Teil der Zuschauer hatte daraufhin schon im 1. Stock an der Balustrade einen Platz bezogen...

On his way to Hamburg where the German decision for the Eurovision Song Contest will take part, Thomas stopped for a while in Koblenz. The Löhr-Center presented a meet and greet hour with him.
At about 17:00 Thomas arrived in the shopping center - accompanied by some camera teams filming his arrival. Many people found the way into the center and so the place in front of the stage was full with people. Additionally many fans tried to find a place in the floor above watching downwards.

Nach einer kurzen Anmoderation von Lars Christian Karde (Radio RPR 1) betrat Thomas schließlich die Bühne, die von 2 großen Lichtsäulen mit seinen Plakaten flankiert wurden. Im Hintergrund: eine große Leinwand, auf der bereits seit Stunden Videos mit ThomasThomas im Interview - Großaufnahme Anders liefen. Nach der Begrüßung des Publikums hieß es zunächst einmal "Interview mit Lars". 

Lars Christian Karde from the radio channel Radio RPR 1 announced Thomas. Thomas, dressed in nearly the same cloths like Lars Christian, entered the stage and said hello to the audience. It followed the first topic of the evening: a short interview.

In einem kurzem Gespräch berichtete Thomas von seinem neuen Album Songs Forever. Erzählte, was auf dem Album zu hören sein wird, was ihn bewegt hatte, diese Songs auszusuchen und sprach kurz den Grand Prix-Song Songs That Live Forever an, der bereits im Hintergrund lief. Dieser wurde dann auch kurzfristig ein wenig lauter gestellt, damit ihn alle hören konnten. 

In this talk Thomas presented his new album. He told the audience what they will expect. How the songs were chosen and finally he talked about his song for the Eurovision Song Contest. This was played in the background, but now, when talking about it, the speakers were turn on much louder.

Thomas im Intervie - und im Blickfeld der Fernseh- und FotokamerasBeobachtet wurde Thomas dabei nicht nur von vielen Fans und Zuschauern, sondern auch von den Kamerateams und Pressefotografen. Sie liefen hinter ihm auf der Bühne hin und her, immer auf der Suche nach der besten Aufnahme...

During this time Thomas was observed by both TV and photo cameras. The reporter tried to find a good position for making good pictures and so they run across the stage the whole time.

Anschließend gab Thomas Autogramme. Eine riesige Kiste mit Werbeflyern war unter dem Tisch versteckt worden und Thomas machte sich nun daran, diese zu unterschreiben. Entweder nur mit seinem Namen oder auch auf Wunsch mit dem "Für xyz"-Zusatz. Natürlich klickten auch hierbei ständig die Kameras! Und nebenbei gab Thomas auch noch das eine oder andere Fernsehinterview. Multitasking bei einem Mann - nicht besonders oft zu beobachten! Aber man will ja schließlich nach Athen, da müssen Opfer gebracht werden! Zwinker-Smily

After the interview Thomas started with giving autographs. A huge box with flyer was hidden under the table and now Thomas wrote his name onto them. Sometimes added by "For ….". Of course the cameras were spotted on him and beside this Thomas had to answer some question for TV-teams. Multitasking, so to speak, even when not commonly used when talking about men. However, he wants to get to Athen and so he has to work hard for it!

 

Thomas von oben, Autogramme und TV-Interview....Thomas von oben, Autogramme und lauter KamerasThomas von oben, Autogramme schreibend

 
Thomas im Gespräch mit einem Fan - im Hintergund die LichtsäuleThomas "umringt" von AutogrammjägernThomas, lächelnd und fleißig schreibend

Nach einiger Zeit hieß es wieder, Antritt zum Interview. Diesmal ging es hauptsächlich um die Teilnahme beim deutschen Vorentscheid am 09.03. und Thomas bat noch mal eindringlich für ihn anzurufen. Sozusagen Koblenz nach Athen! Er berichtete, warum er sich zur Teilnahme entschlossen hat, wie er überhaupt dazu kam und dass sich nun alle 3 Teilnehmer freuen, dass es bald so weit ist. Des weiteren verkündete Thomas, dass bei der nächsten Autogrammstunde am 04.03. (Beginn 12 Uhr) 2mal 2 Tickets für Hamburg inkl. Anfahrt verlost werden sollen. Ihm kam die Idee "spontan" und man würde derzeit noch überlegen, wie man die Verlosung gestalten kann.

After a while Lars Christian asked for the next interview part. Within this he asked Thomas questions about the Eurovision Song Contest and the reasons for his participation. Thomas explained everything and finally he said that he is now really looking forward to it. And that he really hopes to win! He begged all citizens of Koblenz to vote for him. And as a special appetite stimulant he will spend a ticket for the show including the flight to Hamburg on his next presentation in Koblenz which will take part on March 4th (starting at 12:00).

Thomas und Lars im Gespräch - und Partnerlook, beide in nadelstreifen Jacket und Jeans...Thomas gestikuliert (Großaufnahme)Thomas von oben beim Interview

Damit alle Autogrammjäger zu ihrem Glück kamen, ging es danach weiter mit schreiben.... Thomas' Unterschrift wurde übrigens immer unleserlicher, aber er hielt tapfer durch! Diesmal wurden übrigens auch Fotos mit Fans "zugelassen". Zuvor waren sie immer auf später vertröstet worden. Und selbst Thomas' Management machte eifrig Fotos...

Again he returned back to his place writing more autographs. This time it was also possible to make some picture with him. However, not only fans took some picture, but also his management.

Thomas mit einem kleinen FanThomas schreibt und schreibt.... im Hintergrund Lars Christian KardeFrau Allendorf fotografiert - Thomas

Nach einer weiteren kurzen Gesprächs- und Autogrammrunde hieß es dann schon leider Abschied nehmen. Es war zwar noch "lange" nicht 19:00, aber für Thomas war es an der Zeit zu gehen. - Doch so einfach ließ man ihn nicht weg. Auf dem Weg zum Fahrstuhl warteten noch weitere Autogrammjäger auf ihn - und die Presse. Vorher noch auf der Leiter, um gute Fotos für die Rhein-Zeitung zu schießen, schnappte sich der Reporter nun Thomas für ein kurzes Interview...

Apropos Rhein-Zeitung
Leider gibt es immer noch nichts Neues von A Very Special Feeling. Schade! Manche Fans glauben mittlerweile auch nicht mehr daran, dass die Benefiz-Single jemals von der Zeitung veröffentlicht wird. - Wird Zeit, dass sie allen das Gegenteil beweist!

After an additional short interview and autograph round Thomas had to say good-bye. Actually it was not easy to go... The way to the lift was covered by fans wishing some more autographs and a reporter of the Koblenz newspaper Rhein-Zeitung asking for an interview.

Not macht erfinderisch, der RZ-Reporter auf der Leiter...... und im Interview mit Thomas Autogramme ohne Ende, selbst noch nach dem eigentlichem Ende...

Übrigens, obwohl Thomas einen Schreibmarathon hinter sich hatte und schon reichlich müde war, war er so lieb und teilte uns noch schriftlich mit, warum Ihr am 09. März für ihn anrufen müsst!

- Vielen Dank noch mal an dieser Stelle, Thomas! Dafür bekommst Du auch einen Extra-Anruf! Zwinker-Smily -

Ach ja, welche Begründung ihm einfiel, das erfahrt Ihr hier demnächst auf www.ThomasAnders-Fan.de

By the way, even after so many autographs Thomas was so kind to write us an explanation why his fans have to vote for him on March 9th. This explanation will be published in some days on www.ThomasAnders-Fan.de. - Come and see what kind of reason he gave us! Even if you will not be able to vote for him on March 9th - but maybe on May 20th! Keep the fingers crossed!

Thomas' Begründung

Fotos: (c) M. Pähler und C. Kleinfeld

Frankfurt/Bergen-Enkheim (17.02.2006)

Am 17.02. war Thomas bei seinem zweiten Termin des Tages im Hessen-Center in Frankfurt. Auch dort erfüllte er gerne die Autogrammwünsche der Fans. Des weiteren war er bereit 3-4 Zeilen seines neuen Songs zu singen, so wie es sich ein weiblicher Fan gewünscht hatte. Im Interview berichtete er, dass er zur Zeit immer sehr spät ins Bett kommt und dass er in den Ostblock-Ländern sehr großen Erfolg hat.

On February 17th Thomas visited after Sulzbach Frankfurt. He fullfilled all autograph wishes and additionally he sung 3-4 lines of his new song. In the interview he stated that he goes late to bed at the moment and that he is very famous in the Eastern countries. 

Hintergrund: Thomas beim Interview, vorne: Autogrammjäger (1)Hintergrund: Thomas beim Interview, vorne: Autogrammjäger (2)Thomas beim Autogramme schreiben

Fotos und Angaben: (c) Michael Ruppert, mit freundlicher Genehmigung.

Wetzlar (10.02.2006)

Am 10. Februar fand aber nicht nur die Autogrammstunde in Neu-Isenburg statt. Von 18:00-19:30 war Thomas zudem noch in Wetzlar. Wieder in einem Einkaufszentrum, wieder mit einer jungen Frau an der Seite, die ihn interviewte...

Fotos: (c) Lahn-Dill-Live, mit freundlicher Genehmigung.

Neu-Isenburg (10.02.2006)

Neu-Isenburg: Thomas sitzt am Tisch und schreibt lachend Autogramme...Am 10. Februar startete Thomas' große Werbeoffensive bzgl. Songs Forever und der Teilnahme am Deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest. Und so kam es, dass er sich in Neu-Isenburg und Wetzlar bei 2 Autogrammstunden seinem Publikum stellte.

Pinwand-Leserin Sabine hatte Glück und konnte in Neu-Isenburg dabei sein. Eigentlich hatte sieThomas und Sabine - hinter ihnen: eine riesige Säule mit einem TA-Plakat (Motiv: Songs Forever-Coverfoto) sich den Nachmittag fürs Koffer packen freigenommen, aber wann kommt Thomas schon mal so nah? Ja und so kam es, dass sie die Chance ergriff und ins Isenburg-Centrum fuhr. Dort hatten man vorm Haupteingang des Saturn eine kleine Bühne aufgebaut, auf der Thomas in Begleitung einer Frau saß und schon fleißig Autogramme schrieb. Im Hintergrund (übrigens während der gesamten Veranstaltung) lief Thomas' neues Album. Sabines Kommentar dazu: "Schööön!".

On February 10th the first meet and greet hours with Thomas took part in Neu-Isenburg and Wetzlar. Pinwand-reader Sabine, a lucky one, was able to join the Neu-Isenburg meeting. Actually she wanted to prepare her suitcases for the coming holidays, but when hearing the message that Thomas would be so close to her hometown… And so she drove to the shopping center Isenburg-Centrum.

The stage for Thomas was standing in front of a media shop. Together with an unknown woman Thomas was sitting there writing autographs. In the background: Thomas' forthcoming album. - Sabine's comment: "Wonderful!".

Etliche Leute hatten sich ins Einkaufszentrum aufgemacht und standen entweder in der Schlange an, um ein Autogramm zu erhaschen oder sie beobachteten einfach nur die Szenen, die sich abspielen. Fotos wurden natürlich auch gemacht... 

Many people came to the shopping center. Either standing in the row for collecting an autograph or just observing Thomas. - Photos were taken too, of course!

Neu-Isenburg: Thomas beim Interview - 1. BildNeu-Isenburg: Thomas beim Interview - 2. BildNeu-Isenburg: Thomas beim Interview - 3. Bild

Thomas' Begleitung kam während der Autogrammstunde die Aufgabe zuteil und interviewte Thomas ein wenig. Das Interview wurde per Lautsprecher übertragen, so dass alle mitbekamen, was es mit dem neuen Album, mit Stefan Raab und mit der WOK-WM auf sich hat.

Auf die Frage, warum Stefan Raab so auf ihn "abfahren würde", meinte Thomas grinsend, dass Stefan Raab halt auf Qualität steht!". Im Bezug auf die WOK-WM berichtete Thomas, dass die anderen Teilnehmer tagelang trainiert hatten. Er wollte aber lieber nur den Testlauf und das Rennen fahren. Das wäre schlimm genug gewesen! - Kann man irgendwie nachvollziehen, oder? Und so verwundert es niemand, dass er als einziger den Eiskanal im Rückwärts-Gang genommen hatte. Georg Hackl konnte ihn nämlich erst hinterher den Fehler, dass er zu flach im WOK gesessen hätte, erklären und da war es zu spät, diesen wieder wettzumachen.

During the event Thomas was interviewed by the woman next to him. They talked about his new album, about Stefan Raab and about the WOK-WM.

Being asked why Stefan Raab likes him so much, Thomas answered that Stefan Raab likes quality. Concerning the WOK-WM he stated that the other stars started their exercises several days before the competition. However, Thomas had enough when doing the test- and competition-run! So it is not surprising that he was the only one doing the ride back-side up. Later, Georg Hackl explained him that he sit too low inside the WOK, but then it was too late.

Neu-Isenburg: Thomas im Kontakt mit den Fans - 1. BildNeu-Isenburg: Thomas im Kontakt mit den Fans - 2. BildNeu-Isenburg: Thomas im Kontakt mit den Fans - 3. BildNeu-Isenburg: Thomas stärkt sich mit einem Schluck Milchkaffee (?)

Neben zahlreichem Publikum und Fans war auch die Presse da und so musste Thomas für einen Pressefotografen noch ein nahegelegenes Brillengeschäft entern. Dort durfte er sich dann ein seiner eigenen Brille ähnliches Model aussuchen und für die Kamera posieren... (Wünsche haben die... )

Beside the fans also some reporter were there. For one of those Thomas hat to enter a shop for optical glasses. He was "allowed" to choose glasses similar to his ones. Dressed with it he had to pose for the camera.

Neu-Isenburg: Thomas und ein Pressefotograf  Neu-Isenburg: Thomas und ganz viele Brillen  Neu-Isenburg: Thomas mit Brille

Sabine schaffte es übrigens noch ein paar Sachen aus Herrn Anders "herauszukitzeln" und so erfuhr sie, dass:

die DVDs, von denen er auf der Fanclub-Party berichtet hatte, in Mache seinen

dass er bei Wetten, dass...? nur als Showact und nicht als Wettpate auftreten würde. Alle drei Teilnehmer wären vor Ort und jeder bekäme nur 2 Minuten Zeit sein Lied vorzustellen (Stichwort: Chancengleichheit).

dass es evtl. noch weitere Termine für Showcases gäbe, er aber noch nichts wüsste und

dass es noch weitere Autogrammstunden gäbe.

Anmerkung: 
Die Termine für die Showcases sowie für die Autogrammstunden könnt Ihr der Seite Live on Stage entnehmen!

By the way, Sabine was so lucky to get some information from Thomas:

they are working on the DVDs mentioned on the Thomas Anders-party

he will be only a show-act in Wetten, dass…? - together with all members of the German decision for the Eurovision Song Contest and everybody will get only 2 minutes

it is possible that there will be more showcases, but so far he would not know more about it

there will be additional meet and greet hours in the next days.

Um 16:00 wurden dann zusammengepackt. Thomas musste schließlich noch nach Wetzlar.

At 16:00 everything was wrapped as they had to got to Wetzlar.

 

Vielen Dank an Sabine für die schnelle - und nächtliche - Bereitstellung der Berichterstattung!
(Ja, Thomas, das hast Du richtig vermutet! )

Wir hoffen, dass Euch der kurze Überblick über die Autogrammstunde gefallen hat. 

 

 

zu "Aktuelles"

Copyright © 2005 Pinwand für Thomas Anders-Fans. Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlichung: 11.02.2006, letzte Änderung: 05.03.2006