Veltins Biathlon World Team Challenge 2005

 
Bericht English Overview Offizieller Pressetext

 

Das Publikum strömt zur Arena Die Arena auf Schalke Das Winterdorf
Noch sind nicht viele in der Halle... Aber schon bald sieht es anders aus!

 

Am 30. Dezember 2005 war es wieder so weit, in der Veltins Arena auf Schalke startete die Veltins Biathlon World Team Challenge 2005. Seit 2002 gibt es diese Veranstaltung, die einen bunten Mix aus sportlichen Höchstleistungen und einem abwechselungsreichen Rahmenprogramm bietet.Thomas auf dem Boden liegend, Gewehr im Anschlag

Sportliche Höchstleistungen - dafür waren nicht nur Spitzensportler wie Kati Wilhelm, Katrin Apel und Ole Einar Björndalen zuständig, sondern auch ein paar Nicht-Biathleten. Im Vorfeld des Hauptrennens, das den Profis vorbehalten war, traten verschiedene Prominente gegeneinander an. Dieses Jahr hatte es u.a. Johann Lafer, Joachim Hermann Luger (Lindenstraße) und Thomas Anders "erwischt" (offiziellen Pressemitteilung).

Als Biathlon- und Thomas Anders-Fans ließen wir uns das Ereignis natürlich nicht entgegen. Schon frühzeitig strömten wir mit vielen tausend anderen Sportbegeisterten in die Arena. Gegen 14:15 betraten dann auch die Promis die Arena. Sie bereiteten sich auf den Wettbewerb vor. D.h. Leibchen an, Interviews geben, Pressefotos über sich ergehen lassen und dann unter Anleitung der Profis Gewehre "anschießen". Kurze Zeit später dann ging es auch schon los. Der Promi-Wettbewerb startete. 

Thomas nahm den Schießstand 11 ein und während sein Partner über die Piste jagen durfte, musste er auf seine Ankunft warten. Nach dem "Abklatschen" ging es auf den Boden, denn die VIPs durften im Liegen auf die 50 m entfernten Scheiben schießen - und zwar unter erleichterten Bedingungen, denn bei ihnen zählte die gesamte Scheibe (11,5 cm Durchmesser) und nicht nur der kleine Innenkreis (4,5 cm Durchmesser). Außerdem durften sie die Gewehre auflegen. Sobald alle 5 Scheiben "gefallen" waren, musste wiederum der Läufer abgeklatscht werden und er konnte wieder in die Loipe gehen. 

Thomas machte erwartungsgemäß seine Arbeit gut. Beim "Anschießen", d.h. dem Ausrichten der Gewehre auf den jeweiligen Bediener, war er einer der Schnellsten und auch beim Schießen an sich war er nicht wirklich schlecht. 2 Fehlschüsse hatte er sich nur erlaubt, die sein junger Laufpartner wieder herausholen musste. Doch leider reichte das nicht. Beim "Abklatschen" wurde zu viel Zeit verloren - man könnte auch sagen, der Herr brauchte ein wenig lange, um sich auf den Boden zu begeben, mit dem Schießen anzufangen und anschließend wieder aufzustehen.... - und so langte es für die beiden halt "nur" für Platz 7. Der Sieg ging an Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke und seinen Partner. Auf Platz 2 folgte Boxerin Ina Menzer und auf Platz 3 Speerwerferin Steffi Nerius - natürlich mit ihren jeweiligen Partner. - Mmmh, scheint so, als ob sich die Sportler durchsetzen konnten....

Apropos Sportler, nach den VIPs folgten die Biathlon-Profis. Sie gaben den über 50.000 Zuschauern einen tollen Einblick in ihren packenden Sport. Erst ein sogenanntes Shoot-Out mit Siegerin Sandrine Bailly (Frankreich), danach ein Qualifikationsrennen zur Festlegung der Startreihenfolge fürs Hauptrennen. Krönender Abschluss des Ganzen: die World Team Challenge 2005. 

In einem tollen Wettbewerb setzten sich die Norweger Linda Tjörhom und Ole Einar Björndalen durch. Zweite wurden die Russen Olga Zaitseva und Sergei Rozhkov, gefolgt von dem französischem Team Sandrine Bailly und Vincent Defrasne. Die Stimmung bei diesem Rennen war grandios. Während beim Promi-Rennen noch lange nicht alle Zuschauer an ihren Plätzen waren, platzte die Arena mittlerweile fast aus den Nähten. Die La-Ola-Welle schwappte durch die Halle und alle waren guter Laune. Zwar ein wenig durchfroren, aber begeistert ging es dann nach Hause. 

 

P.S.: 
Im Fernsehen kam vom Promi-Rennen - und speziell von Thomas - leider erwartungsgemäß wenig. Wir hoffen, dass die Bilder hier Euch ein wenig entschädigen können!

 

Pressefoto... Absprache mit dem Profi Ziel im Visier
Wie war das noch mal? Hallo Schatzi.... - Anruf von der Frau? Letzte Strategie-Besprechung
Und los ging's Für viele blieb nur der Videowürfel Autogramme für die Sanitäter
Fleißiges Helferlein 1 Fleißige Helferlein 2 und 3 Presseteams im Einsatz
Einweisung der Profi-Läufer Profis am Schießstand Profis in der Loipe
Christa Haas und Petra Behle im Einsatz Christa Haas an den Schießscheiben Zwergen - oder auch ZDF-Polonaise...

Mehr wie immer in der nächsten Pinwand!

Fotos: (c) C. Kleinfeld - Kopieren, Speichern u.ä. verboten!

English Overview (old!)

On December 30th the 4th Veltins Biathlon World Team Challenge will take place. An event combining sports and entertainment. Many successful German athletes like Kati Wilhelm, Katrin Apel and Ricco Groß will take place. However, in a special "race" some non-athletic stars will present their Biathlon-skills as well. - Okay, it is not a real race as they will only take part in the shooting competition. The part of the langlauf will be done by some young athletes from the Westphalian ski association.

Thomas Anders will be one of the non-athletic stars participating in the star-race. In the past he often presented his shooting-skills. Therefore, one can expect a successful competition.

The event starts at 14:30 and ends at about 15:00. The German TV channel ZDF will broadcast the Veltins Biathlon World Team Challenge from 17:15-19:00.

 

Offizieller Pressetext:

Show-Größen aus TV und Sport beim Prominentenrennen 
im Rahmen der Veltins Biathlon WTC am 30. Dezember

Thomas Anders trifft auf Hans Beimer

Das erste Teilnehmerfeld steht knapp sechs Wochen vor dem Start der 4. Veltins Biathlon World Team Challenge bereits fest. Wie schon bei den ersten drei Auflagen wird sich auch in diesem Jahr klären, wie versiert bekannte Gesichter aus Sport und Unterhaltung mit dem Gewehr umgehen können. Spannung ist auf jeden Fall garantiert beim Prominentenrennen in der VELTINS-Arena.

Einen musikalischen Volltreffer nach dem anderen hat Thomas Anders jahrelang zusammen mit seinem Modern-Talking-Kollegen Dieter Bohlen gelandet. Die zwei stiegen zum erfolgreichsten Duo der Pop-Geschichte auf. Doch auch ohne den Blonden aus Tötensen ist der 42-Jährige Sänger gefragt. So entdeckte er zusammen mit Stefan Raab den Grand-Prix-Starter Max Mutzke und arbeitete als Produzent sowie Songwriter unter anderem für die „No Angels“. Ihm zur Seite steht in der Arena noch ein weiterer Protagonist aus dem Musik-Business: Moguai. DJ, Produzent, Label Inhaber, Radiomann – die Talente des André Tegeler sind breit gefächert. Von Recklinghausen aus hat Moquai, der leidenschaftlicher Anhänger des FC Schalke 04 ist, die Diskotheken der ganzen Welt erobert.

In einer ganz anderen Umgebung fühlt sich Joachim Hermann Luger wohl. Wenn er nicht gerade auf den Bühnen der großen deutschen Theater steht, gibt er vor der Kamera den Hans Beimer in der Lindenstraße. Der Schauspieler, der in Bochum zu Hause ist, setzt sich darüber hinaus für die freie Theater-Szene im Ruhrgebiet ein. Während Luger durch seinen Wohnsitz eher eine Affinität zum VfL aufweist, schlägt das Herz von Mario Kotaska für den FC Schalke 04. Der TV-Koch, der gemeinsam mit Ralf Zacherl, Martin Baudrexel und Stefan Marquard seit April 2005 in „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ bei RTL2  für frischen Wind in eingefahrenen Gastronomiebetrieben sorgt, hat damit ein echtes Heimspiel in der VELTINS-Arena. Er wird an diesem Abend allerdings nicht der einzige versierte Küchenchef an der Schießanlage sein. Auch bei Johann Lafer bleibt an dem Tag der Herd kalt. Er ist der einzige professionelle Koch in Deutschland, dem es gelungen ist, zwei Positionen glaubhaft und authentisch zu vertreten: Einerseits seine fachliche Kompetenz als Küchenmeister mit Michelinsternen und andererseits seine enorme Beliebtheit beim TV-Publikum durch erfolgreiche Serien wie z.B. „Genießen auf gut deutsch“ oder „Johann Lafers Culinarium“.

Die Liste der Sportler wird von Boxer Luan Krasniqi angeführt. Der Kosovo-Albaner, der seit 17 Jahren in Rottweil wohnt und für Deutschland startet, hat sich durch Siege aber auch zwei Niederlagen gegen Lamon Brewster und Przemyslaw Saleta in die Herzen der deutschen Boxsport-Fans gekämpft. Der designierte Nachfolger von Max Schmeling muss sich in der Arena einem Mann stellen, der in seiner Disziplin schon das erreicht hat, wovon Krasniqui noch träumt: Weltmeister werden. Schwimmer Mark Warnecke, der schnellste Brustschwimmer auf diesem Planeten, wird ebenfalls ein Gewehr in die Hand nehmen. Dass der Essener sportlich vielseitig ist, hat er schon unter Beweis gestellt. Er macht nicht nur im Becken eine gute Figur. Auch als Motorsportler im Porsche Carrera-Cup hat er auf sich aufmerksam gemacht. Zudem sorgte der ausgebildete Arzt in diesem Jahr mit einer speziellen Diät für Aufsehen. Innerhalb von wenigen Monaten nahm er 18 Kilogramm ab.

Genau wie Warnecke, der aus Witten anreist, hat es Thomas Wylenzek nicht weit zur Arena. Der Kanu-Olympiasieger lebt und trainiert in Essen. Während er das Paddel an diesem Abend gegen ein Biathlon-Gewehr eintauscht, legt Steffi Nerius für einen Abend eine historische Waffe aus der Hand. Die Speerwerferin wurde in diesem Jahr Dritte bei den Weltmeisterschaften in Helsinki, im vergangenen Jahr hatte sie bei den Olympischen Spielen in Athen Silber gewonnen. Weit werfen kann sie also, ob sie genau treffen kann, wird sich am 30. Dezember herausstellen.

Zwei, die damit keine Probleme haben sollten, sind die ehemaligen Weltklasse-Biathleten Peter Sendel und Frank Luck. Die Weltmeister und Olympiasieger sind ebenfalls am Start und werden ihren prominenten Mitstreiter mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Neben wenigen einzelnen Sitzplatzkarten sind weiterhin noch Stehplatz-Tickets für die VELTINS WTC 05 im S04-ServiceCenter auf der Geschäftsstelle erhältlich. Weitere Bestellungen nimmt das TicketTelefon unter der Rufnummer 01805-150810 (0,12 €/min) entgegen. Online-Bestellungen sind unter www.ts-ticketshop.de möglich. Erwachsene zahlen 20 Euro für einen Sitzplatz, 15 Euro für einen Stehplatz. Karten für Kinder bis zwölf Jahre kosten 10 bzw. 8 Euro. Alle Informationen zur VELTINS WTC 05 finden sich im Internet unter www.biathlon-aufschalke.de.

 

Pressetext: (c) Veltins Arena, mit freundlicher Genehmigung.

zurück zu "Aktuelles"

Copyright © 2005 Pinwand für Thomas Anders-Fans. Alle Rechte vorbehalten.
Erstellung: 08.12.2005, letzte Aktualisierung: 30.12.2005