Holiday On Ice - Dream Tour 2004/2005

 

- Die Weltpremiere in Hamburg -

 

 

Der rote Teppich

Bereits lange vor der Ankunft der Stars fanden sich Fans und Pressevertreter am roten Teppich ein. Während die meisten Fans draußen in der Kälte der Dinge harrten, versammelten sich die Pressevertreter im Foyer der Color Line Arena. Dort standen sie dicht gedrängt vor einer großen Holiday On Ice-Dream Tour-Kulisse und warteten auf die Stars. 

 

- Diese ließen allerdings wirklich auf sich warten.... Schuld daran war das Hamburger Verkehrschaos, das eintrat, weil zeitgleich der HSV in der gegenüberliegenden AOL-Arena ein Heimspiel hatte. Der gesamte Zeitplan wurde somit über den Haufen geworfen und letztendlich fing die Eisrevue mit knapp einer Stunde Verspätung an.

 

Die Revue

Nachdem endlich um kurz vor 21:00 alle Zuschauer und VIPs ihre Plätze gefunden hatten und Thomas begrüßt worden war, ging die Show endlich los. 

2,5 Stunden lang verzauberte die Revue "Fantasy" sein Publikum. 

Act 1:
- Opening 
- Shape of My Heart
- The School Room
- 60's Fantasy
- Dream Date
- Ritual Fire Dance

Act 2:
- Four Seasons
- Superstition
- Bollywood Dream
- The President
- Piano Man
- Let Me Entertain You
- Light Finale 
Für die Thomas Anders-Fans, die extra zur Premiere nach Hamburg gekommen waren, war sicherlich sein Auftritt das Highlight des Programms. - Obwohl dieses der Show und allen anderen Beteiligten nicht gerecht wird!

Eingetaucht in blauen bzw. grünen Licht interpretierten Kati Winkler und René Lohse gefühlvoll Thomas' Ballade. Während der Darbietung umkreisten sie immer wieder Thomas und seinen Chor, so dass beide Auftritte zu einer Einheit wurden.

 

Zum Abschluss der Show verwandelte sich die Eisfläche in ein Lichtermeer. Zu den Klängen von Robbie Williams' Let Me Entertain You verabschiedeten sich die Eisläufer vom Publikum. 

 

 

 

Die After-Show-Party

Während sich das Publikum auf den Heimweg machte, begaben sich die geladenen Gäste, die VIPs und die Pressevertreter zur After-Show-Party. Bei Live-Musik und gutem Essen wurde dort bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. 

 

- D.h. einige mussten auch noch ein wenig arbeiten....

Radio Hamburg hatte unter seinen Zuhörerrinnen den Duettpart verlost. So kam es, dass Kerstin Birk live mit Thomas auf der Bühne stand. - Und, sie machte ihre Sache sehr gut!

 

Wer nun Lust auf mehr bekommen hat:
Wir haben Euch noch eine Fotogalerie zusammengestellt. 

 

 Tickets zur Show:

      

Tickets könnt Ihr unter der bundesweiten Ticket-Hotline 01805/999 652 (0,12 €/Minute), beim Ticket-Shops Eures Vertrauens oder im Internet bei Holiday On Ice oder Eventim bestellen. 

0_120x60 Logo

(c) 1. Foto und Logo: Holiday On Ice/StageHolding GmbH, mit freundlicher Genehmigung.
(c) restliche Fotos: Pinwand für Thomas Anders-Fans

- Und zum Abschluss möchten wir uns noch recht herzlich bei der StageHolding GmbH für alles bedanken! - 

Zurück